Größere Ansicht

Paula Modersohn-Becker (*Dresden 1876 - † Worpswede 1907), Malerin

Dämmerungslandschaft mit Haus und Astgabel , um 1900
Enthalten in der Kollektion:
Provenienzforschung in der Kunsthalle Bremen

Stärker als ihre Worpsweder Malerkollegen öffnete sich Modersohn-Becker den künstlerischen Neuerungen aus Paris: Die extreme Formreduktion der Dämmerungslandschaft mit Haus und Astgabel zeugt deutlich vom Einfluss Paul Cézannes. Modersohn-Becker liefert in diesem Bild die Essenz eines Natureindrucks aus der Erinnerung. Durch extreme Flächigkeit und formale Abstraktion setzt sie sich radikal von den anderen Worpsweder Landschaftsmalern ab.
Abmessungen
  • Objekt: 42,5 x 55,7 cm
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
985-1967/33
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Paula Modersohn-Becker (*Dresden 1876 - † Worpswede 1907), Malerin

Werk
Titel:
Dämmerungslandschaft mit Haus und Astgabel
Entstehungsdatum:
um 1900
Grunddaten
Abmessungen:
  • Objekt: 42,5 x 55,7 cm
Werktyp:
Gemälde
Technik:
Tempera auf Pappe
Erwerbsinformation:

    1967

  • Erworben von der Kunsthalle Bremen 1967
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen

DownloadDatensatz (PDF)

nicht ausgestellt