Download
Größere Ansicht

Anonym, deutsch, 16. Jahrhundert (*1501 - † 1600), Formschneider

alternative Zuschreibung Hans Burgkmair d. Ä. (*Augsburg 1473 - † Augsburg 1531), Formschneider

Johann Adam von Bartsch (*Wien 1757 - † Wien 1821), Verleger

Reiter (Antonius von Dornstät), der eine Tafel trägt, gefolgt von drei Querflöten-Spielern, Blatt 3 aus: Marx Treitzsaurwein, "Kaiser Maximilian I Triumph – le triomphe de l’Empereur Maximilien I en une suite de Cent trent cinq planches gravées en bois d’après les dessins de Hans Burgmair", Wien 1796, 1796

Abmessungen
  • Blatt: ca. 410 x 530 mm
Raum
Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.
Inventarnummer
1851/2802 (3)
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Anonym, deutsch, 16. Jahrhundert (*1501 - † 1600), Formschneider

alternative Zuschreibung Hans Burgkmair d. Ä. (*Augsburg 1473 - † Augsburg 1531), Formschneider

Johann Adam von Bartsch (*Wien 1757 - † Wien 1821), Verleger

Werk
Titel:
Reiter (Antonius von Dornstät), der eine Tafel trägt, gefolgt von drei Querflöten-Spielern, Blatt 3 aus: Marx Treitzsaurwein, "Kaiser Maximilian I Triumph – le triomphe de l’Empereur Maximilien I en une suite de Cent trent cinq planches gravées en bois d’après les dessins de Hans Burgmair", Wien 1796
Entstehungsdatum:
1796
Veröffentlichungsdatum:
1796
Grunddaten
Abmessungen:
  • Blatt: ca. 410 x 530 mm
Werktyp:
Druckgraphik
Technik:
Holzschnitt
Bezeichnungen:
  • oben rechts nummeriert: 3
  • unten links im Pferdegeschirr monogrammiert: H B
  • unten links im Pferdegeschirr monogrammiert: B
  • unten links von der Hand des Hieronymus Klugkist mit Bleistift bezeichnet: H.B)
  • unten links von der Hand des Hieronymus Klugkist mit Bleistift bezeichnet: links im Pferdegeschirr bez. HB
  • unten von der Hand des Hieronymus Klugkist mit Bleistift bezeichnet: 3, Pfeyffer und Trummlslager. Item darnach solle der Anthonj. pfeÿffer (von darmstatt) zu Roß gemacht werden, der solle seinen Reim fueren und solle für die anndern pfeyffer beklaids sein unnd solle füeren seinen pfeiffsack unnd solle an Ihme haben ain lanng swert und sein Reim solle auf die Maynung
    gestellt werden ,,[...],, Item darnach sollen drey pfeifer neben ainannder in Ordnung zu Roß sein, zu dem Pfeiffen geschickht (In Altertumschem Wappenrock, [...] unnd Federpueschen) unnd sollen an Ihnen haben, Ire Pfeifsekh und an der Degen statt lannge swert.
Erwerbsinformation:

    1851

  • Vermächtnis Hieronymus Klugkist 1851
Objektreferenz
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen

DownloadDatensatz (PDF)

Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.