Größere Ansicht

Dominique Louis Ferréol Papety (*Marseille 1815 - † Marseille 1849), Maler

Die Villa Raffaels in Rom , 1837

1836 gewann Papety den Rompreis und trat im folgenden Jahr sein Stipendium an der Academie de France in Rom an, die damals von Jean-Auguste-Dominique Ingres geleitet wurde. Die 1666 gegründete Institution hatte seit 1803 ihren Sitz in der Villa Medici. Dieser Renaissancepalast ist im Hintergrund des Bildes zu sehen. Hauptmotiv im Vordergrund ist die sogenannte Villa Raffaels. Sie lag im Park der Villa Borghese. Der Name des Gebäudes beruhte auf einigen Fresken der Raffael-Schule, die sich im Innern befunden hatten. Papety bekundet mit der sonnigen Studie auch seine Verehrung für den großen Renaissancemaler. Dorothee Hansen
Abmessungen
  • Objekt: 28,8 x 43 cm
Raum
ausgestellt: OG Raum 10
Inventarnummer
1077-1972/25
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Dominique Louis Ferréol Papety (*Marseille 1815 - † Marseille 1849), Maler

Werk
Titel
Die Villa Raffaels in Rom
Entstehungsdatum
um 1837-1840
Grunddaten
Abmessungen
  • Objekt: 28,8 x 43 cm
Werktyp
Gemälde
Technik
Öl auf Papier auf Leinwand
Erwerbsinformation

    1972

  • Geschenk zum 150. Jubiläum des Kunstvereins 1973
Creditline
  • Kunsthalle Bremen. Foto: Lars Lohrisch

Kollektionen