Größere Ansicht

Max Beckmann (*Leipzig 1884 - † New York 1950), Maler

Sinnende Frau am Meer , 1936
Enthalten in der Kollektion:
Provenienzforschung in der Kunsthalle Bremen

Eine Frau liegt auf einem Balkon am Meer und lässt ihren Blick in die Ferne schweifen. Ihr gegenüber steht ein Globus, der die bläuliche Farbe ihres Haars aufnimmt. Beckmann malte das Bild kurz vor seiner Flucht nach Amsterdam. Bald nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wurde er als Professor an der Frankfurter Städelschule entlassen. 1937 waren einige seiner Bilder in der Ausstellung Entartete Kunst zu sehen. Daher emigrierte er noch im selben Jahr in die Niederlande. Die melancholische Stimmung der Frau und der Globus könnten als Symbole dieser bevorstehenden Flucht gedeutet werden. Manuela Husemann
Abmessungen
  • Objekt: 65,5 x 110,5 cm
Raum
ausgestellt: OG Raum 22
Inventarnummer
594-1952/8
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Max Beckmann (*Leipzig 1884 - † New York 1950), Maler

Werk
Titel
Sinnende Frau am Meer
Entstehungsdatum
um 1936/37
Grunddaten
Abmessungen
  • Objekt: 65,5 x 110,5 cm
Werktyp
Gemälde
Technik
Öl auf Leinwand
Erwerbsinformation

    1953

  • Erworben mit Unterstützung der Freien Hansestadt Bremen (Stadtgemeinde) 1953
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen. Foto: Lars Lohrisch