Größere Ansicht

Félix Vallotton (*Lausanne 1865 - † Neuilly-sur-Seine 1925), Maler

Rückenakt in einem Interieur , 1902

Das Gemälde Rückenakt in einem Interieur gehört zu den frühen Aktdarstellungen Félix Vallottons in einem Innenraum, ein Thema, das er immer wieder aufgreifen und das seine Reifezeit bestimmen sollte. In klarer Komposition und harmonisch-warmen Farben zeigt er eine sich am helllichten Tage an- oder vielmehr ausziehende Frauenfigur, deren perfekte Frisur und Blick auf die Tapetentür das Thema einer geheimen Liebschaft vermuten lassen. In dem Bild jedoch fehlt es an jeglichem anekdotischen Indiz, so dass man annehmen muss, dass das Bett und die verstreuten Kleidungsstücke nur Vorwand für den Künstler waren, einen klassisch anmutenden Rückenakt in Szene zu setzen. In der Tat ist das Gemälde Teil einer Werkgruppe, in der sich Vallotton nach einer eher flächigen Aktauffassung in den 1890er Jahren 1902 einer skulpturalen Aktinterpretation zuwandte, die 1904 in einer Serie kleiner Bronzen mündete.
Abmessungen
  • Objekt: 76,5 x 57 cm
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
1000-1969/3
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Félix Vallotton (*Lausanne 1865 - † Neuilly-sur-Seine 1925), Maler

Werk
Titel
Rückenakt in einem Interieur
Entstehungsdatum
1902
Grunddaten
Abmessungen
  • Objekt: 76,5 x 57 cm
Werktyp
Gemälde
Technik
Öl auf Pappe auf Holz
Bezeichnungen
  • unten links signiert und datiert: F. Vallotton. 02
Erwerbsinformation

    1969

  • Erworben aus Mitteln der Freien Hansestadt Bremen (Stadtgemeinde) 1969
Creditline
  • Kunsthalle Bremen. Foto: Lars Lohrisch

Kollektionen