Download
Größere Ansicht

Eugène Delacroix (*Charenton-Saint-Maurice 1798 - † Paris 1863), Zeichner

Neun Kostüme des Mittelalters und der Renaissance, aus: "Bremer Skizzenbuch", um 1823

Abmessungen
  • Blatt: 258 x 332 mm
Raum
Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.
Inventarnummer
1962/453 S. 34
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Eugène Delacroix (*Charenton-Saint-Maurice 1798 - † Paris 1863), Zeichner

Werk
Titel:
Neun Kostüme des Mittelalters und der Renaissance, aus: "Bremer Skizzenbuch"
Entstehungsdatum:
um 1823
Grunddaten
Abmessungen:
  • Blatt: 258 x 332 mm
Werktyp:
Zeichnung
Technik:
in Blei gepaust, davon fünf koloriert
Bezeichnungen:
  • verteilt auf dem Blatt mit Bleistift bezeichnet: [diverse Farbangaben und Beischriften]
Stempel:
  • unten links: Prägestempel Kunsthalle Bremen
Erwerbsinformation:

    1962

  • Erworben 1962
Provenienz
  • 17.2.1864 Hôtel Drouot erworben zur Nachlass-Auktion des Künstlers von den Erben , Auktionskatalog: Catalogue de la vente qui aura lieu par suite du décès de Eugène Delacroix, Kat. Aukt. Hôtel Drouot, Paris, 17.-19.2.1864, Herausgeber: Hôtel Drouot; Paris, 1864
  • 17.2.1864 Isidore Pils (9.7.1813 - 3.9.1875) erworben auf der Nachlass-Auktion E. Delacroix im Hotel Drouot
  • Unbekannt
  • mind. 15.6.1962 Kunsthandlung Dr. Walter Feilchenfeldt erworben aus unbekanntem Vorbesitz
  • mind. 15.6.1962 Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen erworben von Dr. Walter Feilchenfeldt, Archivalie: Schreiben Ernesto Blohm, Caracas, Venezuela, v. 15. Juni 1961, Absender: Ernesto Blohm; Caracas, 1961
  • Creditline
    • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen

    DownloadDatensatz (PDF)

    Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.