Größere Ansicht

Jules Dupré (*Nantes 1811 - † L'Isle-Adam 1889), Maler

Abend an der Küste , um 1870

Obwohl sich Dupré selten im Wald von Fontainebleau aufhielt, wird er zu den Künstlern von Barbizon gezählt, die in dem Dorf am Waldrand logierten, um in der Umgebung Freilichtstudien zu machen. Dupré arbeitete häufig in Cayeux-sur-Mer an der normannischen Küste, wo auch dieses Bild entstand. Hier fängt er die Abendstimmung ein: Das Wasser ist ganz still, doch die Wolken bauschen sich und erzeugen leuchtend orangefarbene Lichteffekte, die sich auf dem Wasser spiegeln. Der Kunsthändler Paul Durand-Ruel fand reißenden Absatz für Duprés Seestücke in London. Ihre dramatischen Lichteffekte erinnern an die Werke William Turners.
Abmessungen
  • Objekt: 50,7 x 61,6 cm
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
1020-1970/7
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Jules Dupré (*Nantes 1811 - † L'Isle-Adam 1889), Maler

Werk
Titel:
Abend an der Küste
Entstehungsdatum:
um 1870
Grunddaten
Abmessungen:
  • Objekt: 50,7 x 61,6 cm
Werktyp:
Gemälde
Technik:
Öl auf Leinwand
Bezeichnungen:
  • unten rechts signiert: Jules Dupré
Erwerbsinformation:

    1970

  • Geschenk Bremer Bürger 1970
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen

DownloadDatensatz (PDF)

nicht ausgestellt