Download
Größere Ansicht

Nicolas-Toussaint Charlet (*Paris 1792 - † Paris 1845), Lithograph

Charles Motte (*Paris 1785 - † Paris 1836), Drucker

Decrouan (*1822 - † 1838), Verleger

C’est mon père! C’est mon père!, aus: "Alte französische Armee" , Juli 1820 – September 1822

Abmessungen
  • Darstellung: 308 x 435 mm
  • Blatt: 407 x 502 mm
Raum
Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.
Inventarnummer
1911/463
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Nicolas-Toussaint Charlet (*Paris 1792 - † Paris 1845), Lithograph

Charles Motte (*Paris 1785 - † Paris 1836), Drucker

Decrouan (*1822 - † 1838), Verleger

Werk
Titel:
C’est mon père! C’est mon père!, aus: "Alte französische Armee"
Entstehungsdatum:
Juli 1820 – September 1822
Grunddaten
Abmessungen:
  • Darstellung: 308 x 435 mm
  • Blatt: 407 x 502 mm
Werktyp:
Druckgraphik
Technik:
Lithographie
Bezeichnungen:
  • unten rechts innerhalb der Darstellung signiert: Charlet
  • links unterhalb der Darstellung bezeichnet: se vend chez De Crouan, Editeur
    des Fastes de la Nation Francaise.
    a {Bruxelle rue du Marais près S.t ["t" hochgestellt]
    Amsterdam dans le Nieuvindek.
    Paris rue S.t ["t" hochgestellt] Severin. N.o ["o" hochgestellt] 14.
  • rechts unterhalb der Darstellung bezeichnet: Et chez les principaux Marchands de lEurope.
  • unten Mitte unterhalb der Darstellung betitelt: C’EST MON PÈRE! C’EST MON PÈRE!
  • unten Mitte unterhalb der Darstellung bezeichnet: Parmi les traits particuliers, auxquels donna lieu l’horrible assassinat de la garnison de Ferrare. Un sous-officier s’échappant d’un gros de Barbets tomba dans un autre, et y trouva son père. le lieutenant, Bonisselle,
    blessé d’un coup de feu, et qui luttait encore contre les assaillans. (C’est mon Père, s’écria-t-il, en sélancant pour le préserver. c’est mon Père.). Aussitot, nouvel Enée. il le chargea sur son dos et traversa les ennemis qui le laisserent passer avec
    une sorte de respect.
  • unten rechts unterhalb der Darstellung bezeichnet: Lith. de C. Motte rue de Marais S.t ["t" hochgestellt] G.in ["in" hochgestellt]
Erwerbsinformation:

    1905

  • Vermächtnis Dr. Hermann Henrich Meier jun. 1905, 1911 nachinventarisiert
Objektreferenz
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen

DownloadDatensatz (PDF)

Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.