Download
Größere Ansicht

Monogrammist MG I mit dem Messer, Formschneider

nach Monogrammist MI (*1551 - † 1650), Zeichner

alternative Zuschreibung Monogrammist HH I (*1501 - † 1600), Formschneider

Sohn Davids, erstmals erschienen in: Martin Luther: „Conciones Diebus dominicis et Festis Domi publiceque habitae“, Annaburg 1597 , vor 1597

Abmessungen
  • Holzstock: 76 x 110 mm (ohne Rahmung)
  • Holzstock: 79 x 154 mm (mit Rahmung)
  • Blatt: 113 x 190 mm (unregelmäßig beschnitten)
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
24829
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Monogrammist MG I mit dem Messer, Formschneider

nach Monogrammist MI (*1551 - † 1650), Zeichner

alternative Zuschreibung Monogrammist HH I (*1501 - † 1600), Formschneider

Werk
Titel:
Sohn Davids, erstmals erschienen in: Martin Luther: „Conciones Diebus dominicis et Festis Domi publiceque habitae“, Annaburg 1597
Entstehungsdatum:
vor 1597
Veröffentlichungsdatum:
1597
Grunddaten
Abmessungen:
  • Holzstock: 76 x 110 mm (ohne Rahmung)
  • Holzstock: 79 x 154 mm (mit Rahmung)
  • Blatt: 113 x 190 mm (unregelmäßig beschnitten)
Werktyp:
Druckgraphik
Technik:
Holzschnitt
Bezeichnungen:
  • oben links oberhalb der Darstellung nummeriert: 442 [Seitenzahl]
  • oben Mitte oberhalb der Darstellung bezeichnet: Am achtzehenden Sonntag nach Trinitatis.
  • oben links innerhalb der Darstellung monogrammiert: MI [ligiert]
  • unten unterhalb der Darstellung bezeichnet: David ihn einen HErrn nennet / wie ist er denn sein Sohn? Und niemand
    konnte ihm ein Wort antworten / und durfft auch niemand von dem Tage
    an hinfort in fragen.
Erwerbsinformation:
  • Alter Bestand
Objektreferenz
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen

DownloadDatensatz (PDF)

nicht ausgestellt