Download
Größere Ansicht

Johann Nepomuk Strixner (*Altötting 1782 - † München 1855), Lithograph

nach Albrecht Dürer (*Nürnberg 1471 - † Nürnberg 1528), Inventor

Franz Xaver Stoeger (*1810 - † 1858), Verleger

Erwartung des gerechten Richters der Welt, Blatt 35 in: "Oratio dominica polyglotta singularum linguarum characteribus expressa et delineationibus Alberti Düreri cincta", München 1839, 1838-1839

Abmessungen
  • Stein: 314 x 225 mm
  • Blatt: 326 x 240 mm
Raum
Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.
Inventarnummer
1851/2545 c
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Johann Nepomuk Strixner (*Altötting 1782 - † München 1855), Lithograph

nach Albrecht Dürer (*Nürnberg 1471 - † Nürnberg 1528), Inventor

Franz Xaver Stoeger (*1810 - † 1858), Verleger

Werk
Titel:
Erwartung des gerechten Richters der Welt, Blatt 35 in: "Oratio dominica polyglotta singularum linguarum characteribus expressa et delineationibus Alberti Düreri cincta", München 1839
Entstehungsdatum:
1838-1839
Entwurfsdatum:
1515
Veröffentlichungsdatum:
1839
Grunddaten
Abmessungen:
  • Stein: 314 x 225 mm
  • Blatt: 326 x 240 mm
Werktyp:
Druckgraphik
Technik:
Lithographie
Bezeichnungen:
  • oben rechts nummeriert: 35.
  • Mitte bezeichnet: ORATIO DOMINICA
    SCLAVONICE,
    STYLO CYRULICO
    [Slavisch-Kyrillisch, 9 Zeilen]
    Ex editione S.C. de Propaganda Fide.
  • unten links innerhalb des Einfassungsrahmens signiert: N: Strixner fecit.
  • unten Mitte auf einer Trommel datiert und monogrammiert: 15 AD 15 ["D" innerhalb des "A"]
Erwerbsinformation:

    1851

  • Vermächtnis Hieronymus Klugkist 1851
Objektreferenz
Creditline
  • Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen, Foto: Die Kulturgutscanner www.kulturgutscanner.de, Public Domain Mark 1.0

DownloadDatensatz (PDF)

Werk nicht ausgestellt. Vorlage auf Anfrage möglich.