Größere Ansicht

Olga Cordes (*Bremen 1868 - † Bremen 1930), Maler

Wümmelandschaft mit Bauernhaus ,

Olga Cordes greift das von ihr bevorzugte Sujet einer einheimischen Flusslandschaft mit einem von Bäumen umgebenen Gehöft auf. Vor der hellen Stirnseite des Bauernhauses erkennt man einen Strohschober mit Masten. Eine Baumgruppe verbindet das Wümmeufer mit dem Gebäude. Sie wirkt wenig räumlich, fast schwerelos, und scheint durch die lockere Pinselführung im Wind zu vibrieren. Mit teils kurzem Pinselstrich, teils breitem und verwischendem Farbauftrag bleiben die Einzelheiten flüchtig angedeutet. Wie bei ihren übrigen Arbeiten in Öl gibt Olga Cordes die Landschaft menschenleer wieder und hält einen momentanen Eindruck fest, der nichts von der Schwere der landwirtschaftlichen Arbeit vermittelt. Es scheint allein darum zu gehen, das Gesehene den herrschenden Licht- und Luftverhältnissen entsprechend wiederzugeben. Alice Gudera
Abmessungen
  • Objekt: 37 x 45,8 cm
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
955-1967/3
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Olga Cordes (*Bremen 1868 - † Bremen 1930), Maler

Werk
Titel
Wümmelandschaft mit Bauernhaus
Entstehungsdatum
undatiert
Grunddaten
Abmessungen
  • Objekt: 37 x 45,8 cm
Werktyp
Gemälde
Technik
Öl auf Leinwand auf Holz
Bezeichnungen
  • unten rechts signiert: O Cordes
Erwerbsinformation

    1967

  • Geschenk des Bruders der Künstlerin 1967
Provenienz
  • mind.1967 Adolf Müller erworben vermutlich von seiner Schwester Olga Cordes
  • 1967 Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen erworben als Geschenk von Adolf Müller
  • Creditline
    • Kunsthalle Bremen. Foto: Karen Blindow

    Kollektionen