Größere Ansicht

Gustav Gildemeister (*Bremen 1876 - † bei Popielany 1915), Maler

Porträt des Vaters Senator Johann Matthias Gildemeister , 1910

Matthias Gildemeister (1833–1918), der Vater des Künstlers, ist im Alter von 77 Jahren dargestellt. Das Brustbild zeigt den ehemaligen Kaufmann und Senator mit ernstem Gesichtsausdruck und einem zum Betrachter gewendeten, jedoch leeren, pupillenlosen Blick. Markant ist das kräftige rote Inkarnat, das sich mit dem Rot des unregelmäßigen Hintergrundes verbindet. Von Gesicht und Fond setzt sich kontrastreich das blaue Jackett mit dem weißen Kragen und dem Plastron ab. Gildemeister bleibt in der Form der Tradition des bürgerlichen Porträts des 19. Jahrhunderts verpflichtet und kombiniert sie mit einem expressiven Kolorit, das den Einfluss avantgardistischer Strömungen, etwa der Fauvisten oder der Expressionisten, erkennen lässt. Alice Gudera
Abmessungen
  • Objekt: 70 x 51 cm
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
1292-1988/8
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Gustav Gildemeister (*Bremen 1876 - † bei Popielany 1915), Maler

Werk
Titel
Porträt des Vaters Senator Johann Matthias Gildemeister
Entstehungsdatum
1910
Grunddaten
Abmessungen
  • Objekt: 70 x 51 cm
Werktyp
Gemälde
Technik
Öl auf Leinwand
Bezeichnungen
  • unten rechts monogrammiert: GG.
Erwerbsinformation

    1988

  • Geschenk Matias Gildemeister, Ascona 1988
Provenienz
  • mind. 1988 Matias Gildemeister erworben als Erbe seiner Familie
  • 1988 Kunsthalle Bremen - Der Kunstverein in Bremen erworben als Geschenk Matias Gildemeister, Archivalie: Geschenk Matias Gildemeister; Bremen, 1988
  • Creditline
    • Kunsthalle Bremen. Foto: Karen Blindow

    Kollektionen