Größere Ansicht

Pierre Auguste Renoir (*Limoges 1841 - † Cagnes 1919), Bildhauer

Olivenbaum in Les Collettes , 1910

In seinem Spätwerk beschäftigte sich Renoir besonders mit der Landschaftsmalerei. Dabei wandelte sich seit Mitte der 1890er-Jahre seine Farbgebung: Statt kühler Farben bevorzugte er nun warme Orange- und Rottöne wie in diesem Bild. Die Darstellung der Olivenbäume mit ihren silbrig schimmernden Blättern war für den Künstler eine ständige Herausforderung. 1907 hatte er das Anwesen Les Collettes in Cagnes am Mittelmeer gekauft. Hier ließ er sich ein Haus mit Freilichtatelier bauen, das von uralten Olivenbäumen umgeben war. So verhinderte er die Abholzung der Bäume, manche von ihnen stehen bis heute dort.
Abmessungen
  • Objekt: 44 x 51 x 2 cm
Raum
ausgestellt: OG Raum 14
Inventarnummer
106-1927/1
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Pierre Auguste Renoir (*Limoges 1841 - † Cagnes 1919), Bildhauer

Werk
Titel
Olivenbaum in Les Collettes
Entstehungsdatum
um 1910/15
Grunddaten
Abmessungen
  • Objekt: 44 x 51 x 2 cm
Werktyp
Gemälde
Technik
Öl auf Leinwand
Bezeichnungen
  • unten rechts signiert: Renoir
Erwerbsinformation

    1927

  • Geschenk des Galerievereins 1927
Creditline
  • Kunsthalle Bremen. Foto: Lars Lohrisch