Größere Ansicht

Sarah Morris (*Sevenoaks, UK 1967), Malerin

Big Ben, 2012

Morris’ Leinwandbilder stehen in der Tradition von geometrisch-abstrakter Kunst und Design, wie sie vor hundert Jahren das Bauhaus in Deutschland oder De Stijl in den Niederlanden geprägt haben. Abstrakte Rasterstrukturen und glänzende Farben charakterisieren die am Computer entwickelten Kompositionen der Künstlerin. Big Ben entstand im Zusammenhang mit Morris’ Ausgestaltung der Londoner U-Bahn-Station Gloucester Road, für die sie 18 farblich verschiedene Varianten entwarf. Sie selbst sagt dazu: „Ich wollte ein Farbspektrum schaffen, das der Bewegung in und aus der Gloucester Road entspricht – ein Bild des Ankommens und Gehens.“

Eva Fischer-Hausdorf
Abmessungen
  • Objekt: 271 x 214 cm
Raum
nicht ausgestellt
Inventarnummer
1546-2013/3
Permalink

Werkinformationen

Künstler

Sarah Morris (*Sevenoaks, UK 1967), Malerin

Werk
Titel:
Big Ben
Entstehungsdatum:
2012
Grunddaten
Abmessungen:
  • Objekt: 271 x 214 cm
Werktyp:
Gemälde
Technik:
Glanzlack auf Leinwand
Erwerbsinformation:

    2013

  • Geschenk des Förderkreises für Gegenwartskunst im Kunstverein Bremen 2013
Creditline
  • Sarah Morris. Foto: Karen Blindow

DownloadDatensatz (PDF)

nicht ausgestellt